•  
  •  

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meiner Internetseite "bienenundhonig.ch". Unsere Imkerei produziert Bienenhonig und wir sorgen für eine nachhaltige Entwicklung der Bienen, indem wir für die Erhaltung der Bienen und Natur einstehen. Der Bienenhonig ist ein reines Naturprodukt und wird unter schonenden Bedingungen gewonnen, um die Aromen, Enzyme und andere biologische Begleitstoffe im Honig nicht zu beschädigen.

Eigentlich können wir gar nicht genug über unsere Bienen und ihr Leben in Erfahrung bringen. Je mehr wir wissen, desto besser lernen wir, mit den Bienen umzugehen. Wir verdanken den Bienen auch rund einen Drittel unserer Nahrungsmittel. Die Bienen sind somit ein wichtiger Bestandteil im Ökosystem. Zudem gehören die Bienen zu den sozialen Lebewesen. Das heisst: sie leben zusammen und dienen einander und bilden im Volk eine grosse Familie.

Meine Mission

Immer wieder wird in den Nachrichten berichtet, dass es alljährlich weltweit zu massenhaften Bienensterben kommt. Ob diese wichtige Nachricht und Bedeutung von Bienen und anderen Blütenbestäubern auch im Bewusstsein der Öffentlichkeit angekommen ist? Dies wage ich manchmal zu bezweifeln. Die Imkerei ist ein uralter Berufszweig und noch vor wenigen Jahren beschäftigen sich nur eine Handvoll Forscher mit den Bienen und ihrer Rolle im Ökosystem. Nun ist wichtig umzudenken und ich möchte für meinen Teil mithelfen, dass die Bienen auch noch morgen ihre Rolle als Blütenbestäubern leisten können.

Meine Geschichte

Vor ein paar Jahren waren meine Partnerin und ich zu Besuch bei Freunden in Barcelona. Wir haben damals einen Ausflug nach Montserrat gemacht. Dort im Benediktinerkloster haben wir ein Honigglas mit eingelegten Wabenteil gekauft, was mir sehr gefallen hat. Der Begriff Honig und Waben lies mich nicht mehr los und ich träumte immer wieder davon, ein Honigglas in der in der Hand zu halten und mitten im Glas sah ich ein Stück Naturwabe mit Honig. Soweit so gut, aber davon bin ich ich noch weit entfernt, das Glas Honig mit einem Stück Naturwabe in der Hand zu halten. Es gibt also noch einiges zutun.

Nun Ende 2015 habe ich Abklärungen vorgenommen, wie ich zu Bienen kommen kann und was ich tun müsste, um Bienen zu halten. Jeder Anfang ist schwer und so kam es, dass ich im Januar 2016 einen Informationstag über Bienenhaltung teilnahm. Noch am selben Abend wusste ich es, ich werde Imker. Jubee, und wie mache ich das? Wie und wann soll ich Bienen halten?

Nun, zuerst habe ich einen Imkerkurs im Jahr 2016 besucht, und konnte mein Wissen über die Bienen, Bienenschwarm, Honig, Wachs und vieles mehr erweitern. Ich habe mit grosser Freude im Mai 2016 meine ersten drei Bienenschwärme übernommen und ihnen ein neues Zuhause gegeben. Ich muss schon festhalten, meine Begeisterung für die Bienen stieg von Woche zu Woche. Auch in diesem Jahr 2017 habe ich viel Wissen in den Weiterbildungskursen mitgenommen. Es ist nicht nur eine Begeisterung, ich bin mit Leib und Seele Imker geworden.

Meine Ausbildung

Als Imker ist es mir ein Anliegen, die Bienen artgerecht und naturnah zu halten und zu pflegen. Naturwabenbau ohne Schwarmverhinderung ist ein neuer Standard. Der Basiskurs in der Imkerschule vermittelte mir die notwendigen Fachkenntnisse und Informationen sowie die Werkzeuge die genutzt werden sollen. Jeder Teilnehmer war nach dem Basiskurs in der Lage, seine Imkerei auf artgerechten, naturnahen Umgang mit den Bienen aufzubauen oder umzustellen. Damit ändert sich meine Sichtweise zum Superorganismus Bienenvolk und erlaubt mir natürliche Zusammenhänge differenzierter zu erkennen und natürlich auch umzusetzen. Der natürliche Umgang mit dem Bienenschwarm und Bienenvolk wurde für mich zunehmend alltäglich. Ich freue mich an dieser Stelle festzuhalten, dass ich meine Ausbildung als Imker bei Herrn Gerhard Fasolin (Schweizerische Imkerschule) im Jahr 2016 absolviert habe. Ich bin seit dem 2016 Vereinsmitglied bei Bienenverein "Bienenschwarm" und seit März 2017 Mitglied beim Bienenzüchterverein unteres Aaretal.

Wer ich bin

image-8563301-20160517_115157.jpg
image-8563313-20170513_173330.w640.jpg
image-placeholder.png
image-8563331-20170712_114747.w640.jpg
image-8563358-20170712_115216.w640.jpg
image-8563370-20170712_181127_001.w640.jpg